Dieses Jahr versuchen wir es mit einer anderen Variante. Vom 24.Mai - 13.Juni 2015 sind wir relativ spät unterwegs. Der Grund dafür sind zwar andere Termine, aber so haben wir auch mal Gelegenheit, das Wetter Anfang Juni in den Plains zu erkunden.



Update 23.05.15

Die Vorhersagen für die ersten Tage sehen gut aus und wir begeben uns gespannt auf den langen Hinflug...



Update 21.05.15

Laut Vorhersagen wird zur Ankunft eine mäßige Südwest-Höhenströmung über Nordtexas liegt. Bodennah dominieren Südostwinde mit feuchtwarmer Golfluft. Die nötigen Zutaten für Superzellen in Form von Scherung und CAPE wären vorhanden, ob und wo es aber interessant wird, ist noch nicht zu sagen. Hauptsache es gibt kein Gewitter über dem Flughafen Dallas (DFW), das ist so ziemlich der einzige Ort, wo wir uns keine Unwetter wünschen.

Die ersten Tage der Tour wird uns die schwülwarme Gewitterluft erhalten bleiben, CAPE-Werte jenseits von 4000 J/kg sind vorausgesagt. Bei den Winden sieht es da schon dezenter aus. Zwar bleibt in der Höhe Westwind erhalten und am Boden Süd bis Südost, aber die Stärke der Höhenwinde wird relativ gering sein. Aber wir haben in den letzten Jahren gelernt, dass es im Gewitterwunderland der Great Plains auch bei scheinbar unauffälligen Wetterlagen die tollsten Chasings gab. Auf jeden Fall ist die Vorhersage mal eine ganz andere Hausnummer als die Vorjahre, wo wir meist kurz vor oder nach einem Kaltlufteinbruch angereist sind und es dann Gewitterpause gab. Insofern sind wir sehr gespannt und freuen uns auf die ersten Tage, bald geht es los.

Bild: "Warum wir da hin fahren" - 17.05.13, Throckmorton, TX



Update 22.04.15

Noch 1 Monat bis zum Start. Nach dem müden Anlauf der Gewittersaison hat der April nun einen ordentlichen Aufschwung gebracht. Aus der Ferne sah das sogar richtig gut aus, in den südlichen Great Plains gab es im April fast täglich Chancen auf Superzellen inkl. Tornados. Ab nun folgt das Jahreshoch der Gewitteraktivität, für uns und alle Leser des Blogs heißt es aber noch 4 Wochen Geduld bewahren. Bis zu unserem Tourstart drücken wir allen eher startenden Gleichgesinnten die Daumen.

Bild: 26.05.14, Radarsignatur Superzelle - Stanton, TX



Update 25.03.15

In den USA zieht sich der Winter dieses Jahr recht lange hin und die Gewittersaison um diese Jahreszeit ist noch ruhiger als die Vorjahre. Wenn sich diese Verzögerung so fortsetzt, würde das mit unserer späten Anreise gut zusammenpassen. Paar Tage sind es noch, aber die Wettertrends verfolgen wir bereits jetzt schon.

Bild: 21.05.11, KS - "Überraschung am Abend"



Update 10.01.15

Die Planung steht, vom 24.Mai - 13.Juni 2015 sind wir in den Great Plains der USA unterwegs, um auf Superzellenjagd zu gehen. Die Tour wird diesmal knapp 3 Wochen später als in den Vorjahren starten. Damit dürften wir eher in nördlichen Plains unterwegs sein. Das liegt daran, da sich die Gewitteraktivität im Laufe des Frühsommers nach Norden verschiebt. Aber Statistik ist eine Sache, mal sehen was die Praxis zeigt. Nachdem wir letztes Jahr vor allem traumhafte LP-Gewitterstrukturen bewundern durften, hoffen wir 2015 wieder auf einen klassischen Kansas-Twister.
Slideshow: Ausgewählte Motive 2007-2014