09.06.15 - Idaho Falls, ID > Billings, MT (378 Meilen)

Wir verlagern uns im Sightseeing-Modus nach Südost.

Konkret war das Sightseeing natürlich der Yellowstone-Nationalpark, welcher atemberaubende Attraktionen zu bieten hat. Allerdings war das auch der erste State Park in all unseren USA-Touren, wo es nur so von Besuchern wimmelte. Bisher waren alle besuchten Parks menschenleer bis wenig besucht, das war immer das Besondere hier - selbst der Grand Canyon war eine Einöde gegen das Gedränge im Yellowstone. Besonders auf die penetranten Selfie-Heuschrecken-Geschwader aus Fernost hätten wir gern verzichtet. Wer da mal hin will, sollte sich einen strategisch günstigen Zeitraum raussuchen, an dem der Park eher weniger besucht wird.

Nichts desto trotz kann man dort Dinge sehen, die so merkwürdig sind, dass man meint, das ist alles inszeniert: