13.06.15 - Lebanon, MO > Chicago, IL (493 Meilen)

Die Gewitter haben uns bis an den Flughafen begleitet... inkl. Mietwagenrückgabe im Kern eines solchen...

Wie gestern schon abzusehen war, ist heut im Raum Chicago doch etwas mehr Potential drin. Das Gewittervorhersagezentrum (SPC) hat noch im Laufe des Tages auf Slight Risk hochgestuft und vor Sturmböen und vereinzeltem Hagel >5cm gewarnt. Na das kann ja was werden heut...

Auf dem Weg nach Chicago via St Louis gab es zum Glück keine Staus, also dürften noch paar Minuten Wetterbeobachtungen drin sein.

Die Werbung finden wir allerliebst:

Die Luft war mit 32°C und 21°C Taupunkt energiegeladen, auch wenn in der Höhe die Luft recht warm war und die MLCAPEs "nur" bei 1500J/kg verblieben. Da fast 40kt Scherung herrschten, sollte doch was gehen.

Unterwegs haben wir einige hübsche kleine Zellen passiert oder durchfahren.

80km westl. von Chicago ging es noch an letzte Einkäufe als von Westen eine frei stehende Zelle anrauschte:


Wir haben uns überrollen lassen, sah eher nach "Normalgewitter" und nicht nach Großhagel aus und hat zum Glück auch gestimmt. Na das wäre ja toll gewesen, am letzten Tag das Auto noch zu schrotten... Sagen wir mal so: Kein großer Hagel, aber kleinen gab es bestimmt eine Menge...

Allerdings hatten wir nach vorgestern erneut das Problem, das Gewitter vor uns im Weg zu haben. Das ist ja nicht zu glauben... schon wieder im Übereifer nicht aufgepasst und alle Strategie vergessen...

Dank rasanter Fahrt und erfahrenem Core-Punch-Fahrer sind wir wieder davor gekommen...


Danach wurde aus der Zelle eine Linie. Damit war die Hagelgefahr weg, bedeutete aber auch, dass wir nicht mehr davon kamen und 50km Fahrt Wolkenbruch bis zum Flughafen. Zum Glück rollte der Verkehr trotz des Regens.

Das Mietauto mussten wir dann unter freiem Himmel genau im dicksten Wolkenbruch zurückgeben. Nass von oben bis unten waren wir froh, als endlich die Kofferabgabe am Flughafen erledigt war. Der Flug ging wegen der Gewitter dann auch noch 1,5h Stunden später - hat aber sonst alles geklappt und wir sind gut zu Hause angekommen.

Gewittertechnisch war das in der Tat interessant heut und eine dicke 3er Wertung, aber urlaubstechnisch nicht so optimal. Ein gemütlicher und sonniger Ausklang wäre uns doch diesmal in der Tat lieber gewesen.

Schlusswort und Highlights folgen die nächsten Tage...