17.07.19 - Hettinger, ND > Sheridan, WY (415 Meilen)

Nach dem Nordausflug geht es wieder nach Süden...

Im Bereich um den Blackhills Forrest werden Superzellen vorausgesagt. Es deuten sich 2 Optionen an: südlich des Gebirges mit mehr Anfahrtsweg aber flachem Gelände oder westlich mit kürzerer Anfahrt aber begrenzter Chasingmöglichkeit.

Wir sitzen die Entscheidung eine Weile aus und bestaunen die Natur...


Zeitiger als gedacht piept das Wetterradio und bewarnt eine Zelle 50 Meilen westlich. Auch im Süden tat sich was, aber nun hieß es erst mal aus dem Gebirge rauskommen. Manchmal gar nicht so einfach...

Da wir etwas überrascht wurden, blieb nur noch die Westoption. Auf dem Weg dahin passieren wir neue Initiationen:

Diese lassen wir liegen und konzentrieren uns auf die bewarnter Zelle weiter westlich:

Etwas näher im Panorama:

Dicke Wolkenmassen:

Da wir ab morgen nach Westen wollen und das Gebirge zu nah kommt, lassen wir uns überollen.

Beim Vorbeiziehen sehen wir eine verdächtige Silhouette hinter dem Regenvorhang:

Im erhöhter Kontrast erstärkt sich der Tornado-Verdacht. Mehr als vermuten können wir allerdings nicht...
Rückseitig der Zelle paar rotierende Mini-Aufwinde:

Also sooo winzig haben wir das noch nicht gesehen...

Mal schauen, ob der Höhenrücken über den Rockies noch mal Chasing-Möglichkeiten freigibt, bis dahin erforschen wir die Gegend.