30.07.21 Agrate Conturbia > Grignasco

Bergrundfahrt



Wir wandern etwas in luftigen Höhen, müssen dann aber wegen Gewittern abbrechen. Paar Eindrücke:





Wir treffen später sogar auf kleinen Hagel, welcher sich in dem Schleier hier versteckt hatte:

Sacro Monti:

Da ist in diversen Bauten ettapenartig die Geschichte Jesu dargestellt. Ganz nett gemacht, nur komisch, das alle Figuren als alte Greise dargestellt sind.

Blick ins Tal:

Hier haben die meisten alten Häuser massive Steinplatten als Dachziegel:

Also ich sehe hier einen Tornado... alternative Interpretationen gehen von einem brennenden Dornenbusch aus...

Hier und da Gewitter am Abend, aber nix dolles:

Morgen soll es in der Wetterküche noch mal spannend werden.