05.08.21 Jesolo > Seeboden

Gewitter an der Küste



Bereits vor Sonnenaufgang zieht eine Gewitterzelle nahe der Küste nach Osten.

Das Ganze unter bestens gescherten Umfeld, folgende Animation zeigt das deutlich. Leider ist nicht zu erkennen, ob und wie der Bodenkontakt der Wolke aussieht.
Die Zelle ging in Sichtweite nicht aufs Meer und zog Inland weiter:

Hübsch... aber auch schade. Der Rotationskern über Wassser hätte bestimmt für eine Wasserhose gereicht...

Nachfolgende Konvektion setze zwar hier da Funnel an, aber für eine volle Ausbildung bis zum Wasser reichte es nicht.

Die abgezogene Front etwas später:

Dann hieß es nochmal Plantschen im Meer und langsam wieder Richtung Heimat aufmachen.

Auf dem Weg ergeben sich neue Motive für die Fotorubrik "Fauna".

Rallenreiher:

Baumfalke:

Und mein persönlicher Favorit, Bienenfresser:


Praktischerweise treffen wir die Vögel neben einem Imker-Wagen, quasi Fastfood für die bunten Gesellen. Aber man muss sagen, die fressen alles, was fliegt. Unermüdlich werden Bienen, Hummeln und Schmetterlinge gejagt. Und dazu die flötenartigen Laute, herrlich...

Abgesehen vom hübschen Äußeren ein absolutes Highlight was den Unterhaltungswert beim Beobachten angeht. Dem hier kuckt noch das eben verspeiste Insekt aus dem Schnabel :-)

Alpiner Sternenhimmel am Abend:

Die verbleibende Tage sind dem Wander im Bergland gewidmet.