24.07.21 Sachsen > Bodensee

Reisetag, Sightseeing und dunkle Berggewitter



Zeitig geht es auf die lange Reise Richtung Süden...


Dank Internet umfahren wir alle Staugebiete und sind etwas unerwartet schon vormittag am Bodensee.Damit bleibt Zeit für paar Wandermeter und die Suche für einen "Ausguck" für die Gewitter, die aus der Schweiz aufzogen.

Von der Basilika Bildstein hat man einen super Ausblick... und natürlich auch was kulturelles anzuschauen:

Folgende Zelle hatte laut Radar dicken Hagel an Board... Also von unserem ungewohnt hohen Standort sah das nicht besonders gefährlich aus...


Im Tal dann aber gewohnte, dunkle Strukturen...

Wir retten uns durch den Pfändertunnel vor Dellen am Auto und sehen auf der Deutschen Seite ordentliche Hagelmengen in den Netzen über den Obstplantagen.

Also das wird nicht jeder mögen, aber für uns ein hübscher erster Reisetag... Und auch die nächsten Tage soll die Wetterküche hier unten weiter sehr aktiv bleiben...