26.05.22 - Junction, TX > Fort Sumner, NM

Auch heut bleibt es schön, bzw. für den Gewitterfan langweilig am Himmel... Wir verlagern uns nordwestlich und schauen uns dies und das an.

Am Wochenende soll es in den nördlichen Plains Unwetter geben. Wie weit wir da hoch müssen, haben wir prüfend im Blick und folgen nur langsam.

Ein Faktor wird sein, wieviel und wohin es die Feuchtigkeit nach Norden schafft. Höhenströmung und Scherung sind diesmal reichlich da, allerdings hat die Kaltfront eben erst das Feuchtigkeitsreservoir auf dem Golf kaputt gemacht, und damit die Feuchtezufuhr für die nächste Gewitterrunde etwas sabotiert. Manchmal entscheiden 1..2 Grad Taupunkt, ob der Deckel geknackt wird oder nicht... Mal sehen, ob es für "Dryline Magic" reicht...

Paar Bilder des Tages:

Alternative zur Zimmernummer? Richtig, das Zimmertier!

Pflichtstopp, wenn wir durch Fort Stockton kommen:

Tanz der (Staub-)Teufel:

Suchbild: Wo ist das Hörnchen?

Bei diese Kakteen (Optuntia robusta) muss man nur vorbei gehen, und hat die kleinen Ministacheln eingefangen (jahrelange Erfahrung...) Unglaublich, wie es das Hörnchen schafft, in dem Kaktus unbeschadet herumzuspringen.


Stylische Fortbewegungsmittel:

Unendliche Weiten:


Spider crossing: